Aktuelles aus dem Dekanat

"Gottesdienst erleben - back to church"

Seit nun fast einem halben Jahr sind die Einschränkungen durch Corona für die Angebote unserer Kirchengemeinden im gottesdienstlichen- und Veranstaltungsbereich sehr einschneidend. Bis heute gibt es noch keine Öffnung für Gemeindeabende und biblische Veranstaltungen. Die Chöre können zwar wieder proben, aber Jugend - und Seniorenkreise sind weiterhin in der gewohnten Form nicht möglich. Für unsere Gemeindearbeit ist persönlicher Kontakt und innere und äußere Nähe wichtig. Ich hoffe, dass durch die lang andauernden Einschränkungen unsere Gemeindearbeit nicht grundsätzlich leidet und auf Dauer geschädigt ist.

Ähnliches gilt für den Gottesdienstbesuch. Dankenswerterweise haben einige Pfarrerinnen und Pfarrer unterstützt durch Gemeindeglieder ihre Fähigkeiten für Internetgottesdienste und Andachten erprobt. Trotzdem bleiben der Sonntagsgottesdienst mit Anwesenheit der Gemeinde und die verschiedenen Kasualgottesdienste Kern der Gemeindearbeit. Die neuesten Regeln für Kasualgottesdienste (Taufen, Trauungen ...) erlauben es, dass Familien, die anschließend auch gemeinsam feiern, im Gottesdienst ohne Abstandsregeln und ohne Mundschutz sitzen dürfen. Bitte kommen Sie wieder zu den Gottesdiensten! Unser Motto vom letzten Jahr „Gottesdienst erleben - back to church“ bekommt eine zusätzliche Aktualität im Herbst diesen Jahres.


 

Dekanatskantorin Stefanie Spörl kehrt aus der Elternzeit zurück

Zum 1. September endet die Vertretungszeit von Dekanatskantorin Anne Barkowski. Sie zieht weiter nach Altdorf, um dort ihren neuen Dienst als Kirchenmusikerin anzutreten. Wir danken ihr für ihre geleistete Arbeit und wünschen ihr alles Gute und Gottes Segen!
Zu diesem Zeitpunkt kehrt Dekanatskantorin Stefanie Spörl aus der Elternzeit in ihren Dienst im Dekanatsbezirk Forchheim zurück.


 

Dekanatssynode am 24. Oktober 2020 im Bürgerhaus Streitberg

Die im Frühjahr geplante Dekanatssynode wird am Samstag, 24. Oktober im Bürgerhaus in Streitberg nachgeholt. Wir beginnen mit einer Andacht und befassen uns mit den Zukunftsthemen: Zusammenarbeit in den Kirchengemeinden und der Landesstellenplanung. Außerdem wird im geschäftlichen Teil ein Bericht des Dekans erfolgen und die Jahresrechnung 2019 vorgestellt.


 

Dekanatsgottesdienst am 18. Juli 2021 auf der Burgruine Neideck

Leider mussten wir heuer den Dekanatsgottesdienst auf dem Walberla absagen. Für 2021 ist der Dekanatsgottesdienst am 18. Juli auf der Neideck geplant. Mitwirken werden wieder der Dekanatsposaunenchor und verschiedene Pfarrer aus dem
Pfarrkapitel. Beginn wird 10 Uhr sein.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Zeit
Günther Werner, Dekan